Sauna Wellness Update

Was gibt's Neues ? SISU Gensows Branchen-Booster

Am zweiten Weihnachtsfeiertag, Montag, 26. Dezember, können Gäste des monte mare Kreuzau im Kreis Düren (Nordrhein-Westfalen) „die höchste freistehende Sauna Deutschlands“ erstmalig besuchen. Die offizielle Eröffnung, unter anderem mit den monte mare Geschäftsführern Herbert und Patrick Doll, war am 20. Dezember. Die 60 qm Turmsauna in zehn Metern Höhe auf einer Rundsäule bietet Platz für 50 Personen und bei 75 Grad Celsius einen unverstellten Panoramablick auf das Naherholungsgebiet Rureifel. Sie soll sich deshalb auch zum touristischen Highlight entwickeln. Die Investitionskosten sollen bei 700.000 Euro liegen.

Die Anlage in Kreuzau gehört zur Betriebsgesellschaft monte mare in Rengsdorf (Rheinland-Pfalz), „Deutschlands größter Betreiber von Freizeitbad-, Sauna- und Wellnessanlagen“. „Pause vom Alltag“: Im letzten Jahr besuchten über 3,2 Millionen Gäste die zehn monte mare Anlagen; mehr als 1.000 Mitarbeiter waren dort beschäftigt.

www.aachener-zeitung.de

www.lifepr.de

www.monte-mare.de/kreuzau

www.monte-mare.de