Sauna Wellness Update

Was gibt's Neues ? SISU Gensows Branchen-Booster

Die aktuelle Forsa/RTL/n-tv BT Bundestag- Wahlumfrage, veröffentlicht am 16. April:

https://www.wahlrecht.de/umfragen/forsa.htm

https://www.n-tv.de/politik/Die-Gruenen-fallen-auf-schlechtesten-Wert-seit-2018-article24876378.html

16% SPD, 12% Grüne, 5 % FDP;

CDU 31%, AFD 17%, Linke 3%, BSW 5%, Sonstige 14%

Quelle: Forsa, 16. April: Nichtwähler, Unentschlossene: 23 % (Trend -)

Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre… Die letzten Umfrageergebnisse von acht führenden Meinungsforschungsinstituten ergeben – von SISU zusammengefasst – folgende Konstellation (Stand: 5. Mrz )

SPD                  15,2% (+); Aktueller Trend: (Stand 16. Apr): +

Grüne              13,6% (-) ; Trend: –

FDP                   4,7% (-); Trend: +

———————————

CDU               30,8% (-); Trend: +

AFD                18,6% (-); Trend: –

(Die Linke         3% (-); Trend: +-)

BSW: 5%; +

(FW: 3%)

Sonstige   7,25% (-) ;Trend: +

In Klammern die positive oder negative Veränderung (Tendenz) zum letzten SISU BT-Wahlcheck vom 12. Dez 2023 und der aktuelle Trend bei RTL/ntv v. 16. April

 

SISU Europawahl 2024 (in Deutschland zugelassen: 35 Parteien)

Update v. 13. Feb: Vom 6. bis 9. Juni ist Europawahl. Der STERN berichtet heute von einer INSA Umfrage für t-online zur Europawahl in Deutschland. Danach kommt die CDU auf 27 Prozent, die AfD auf 22, die SPD auf 16, sonstige Parteien auf 11,5, die Grünen nur noch auf 10,5 , das BSW Bündnis Sarah Wagenknecht auf 5,5, die Linke auf 4,5 und die FDP auf 3.

https://www.stern.de/politik/deutschland/umfrage-zur-europawahl–union-auf-eu-ebene-vorn–afd-bei-22-prozent-34453986.html?utm_campaign=alle&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard

2019, bei der letzten Europawahl, lag die Wahlbeteiligung in Deutschland bei 61,4 Prozent.

Update v. 30. Jan: RTL/ntv Trendbarometer: Die aktuelle Forsa Sonntagsfrage zur BT-Wahl zeigt die CDU mit 32 Prozent deutlich vor der AfD mit 19 Prozent. Die Grünen, 14 Prozent, werden wieder von der SPD, 15 Prozent, überholt. Die Unentschlossenen und Nichtwähler steigen wieder auf 27 Prozent. Alle anderen Parteien liegen unter fünf Prozent.

https://www.wahlrecht.de/umfragen/forsa.htm

Update v. 16. Jan: Die aktuelle Forsa Umfrage zeigt erstmals die Grünen  vor der SPD. FDP und Linke bleiben „draußen“. CDU und AfD liegen klar vorn.

https://www.wahlrecht.de/umfragen/forsa.htm

Update v. 29. Dez: Die letzte aktuelle Umfrage von INSA, veröffentlichtlicht am 28. Dezember 2023:

https://www.wahlrecht.de/umfragen/insa.htm

Update v. 19. Dez: +++ Aktuelles RTL/ntv-Trendbarometer +++

https://www.n-tv.de/politik/AfD-legt-erneut-einen-Punkt-zu-article24610609.html

Nichtwähler, Unentschlossene:  24 % (Trend: -) (letzte BT-Wahl: 23,4%); Quelle: RTL/ntv-Trendbarometer v. 20. Feb)

11. Februar 2024: Wiederholungswahl der letzten BT Wahl 2021 in 455 Stimmbezirken in Berlin (Erst- und Zweitstimme)

SISU Throwback v. 9. Okt

+++ BAYERN: Wahlbeteiligung: 73,3% (26,7% Nichtwähler); CSU stabil bei 37% , FW Freie Wähler gewinnen über 4% hinzu, „Bayern Koalition“ kann fortgesetzt werden, AfD mit größtem Zuwachs (+4,4%) +++

+++ HESSEN: Wahlbeteiligung 66% (34% Nichtwähler); Regierungsauftrag bei der CDU, gewinnt deutlich hinzu (+7,6%), AfD zweitstärkste Kraft (18,4%)+++

2023 gibt es noch zwei Landtagswahlen: in Bayern und in Hessen, beide am heutigen Sonntag, 8. Oktober. In Bayern liegt die CSU bei 36 Prozent, die Freien Wähler, Grünen und die AfD in etwa gleichauf mit 15 Prozent, die SPD nur bei 9 Prozent, die FDP bei 4 Prozent. In Hessen liegt die CDU aktuell bei 31 Prozent, die SPD, Grünen und AfD jeweils bei 16 Prozent und die FDP bei 5 Prozent (Quellen: INSA Umfragen v. 3. und 4. Oktober). Es wird mit einer „Rechtsverschiebung“ gerechnet.

www.wahlrecht.de