Sauna Wellness Update

Was gibt's Neues ? SISU Gensows Branchen-Booster

Update v. 23. Mai

Heute, Donnerstag, wurden drei weitere DAM Finalisten auf IG und FB vorgestellt: Marcel Hetzel (PURE NATURE Oil) und Florian & Hendrik Bißlich (Bahia Bocholt). 

https://www.instagram.com/deutscheaufgussmeisterschaft/

https://www.facebook.com/DeutscherSaunaBund/

Update v. 20. Mai: Heute wurden zwei weitere DAM Finalisten auf IG und FBvorgestellt: Anja Becker (Anyamasté /weiland SATAMA)) und Gabriel Pekala (Havel Therme Werder /weiland SATAMA).

Update v. 16. Mai: Heute wurden drei weitere DAM Finalisten auf IG und FBvorgestellt: Farid Beu und Emma Eichhorn & Joseph Albeus (alle SATAMA).

Update v. 13. Mai: Heute wurden auf IG und FB die nächsten beiden DAM Finalisten vorgestellt: Nicklas Schartau (Badegärsten Eibenstock) und Anton Ziegler (SaunaLifestyle).

Update v. 11. Mai: Heute Vormittag wurde die Startreihenfolge der DAM Deutschen Aufguss-Meisterschaft vom 26. bis 28. (29. Juni) bekanntgegeben, auf IG und FB. Gut 45 Tage vor dem Groß-Event werden erstmals in summa  die Topics der Storys genannt. Die Gewinner der beiden QDAM Vorrunden, Marcel Hetzel und Kevin Reuschling, performen am Donnerstag, 27. Juni.

+++

DAM Deutsche Aufguss-Meisterschaft 2024

Finale/ Finals: SATAMA Saunaresort & Spa, Wendisch Rietz (Brandenburg), 26. bis 29. Juni

24 MoA Single und acht Teams: Zehn MoA Single und vier Teams aus den beiden Vorrunden; hinzu kommen gemäß Reglement 14 MoA Single und vier Teams.

DAM Qualifikanten 2024: Sechs!  Frauen & 32 Männer

SISU Analyse und Bewertung

Größtenteils handelt es sich um (sehr) erfahrene MoA aus circa einem Dutzend (Groß-)Anlagen, privat und kommunal, die diese Art des Leistungssports besonders fördern. Überdurchschnittlich vertreten, auch mit ehemaligen MoA, ist das SATAMA, die Eventlocation für das DAM Finale 2024. Auffallend ist zudem die – steigende – Anzahl teilnehmender privater Dienstleister-Agenturen, die das Thema Showaufguss speziell vermarkten, ebenso wie einige Privatpersonen. Sogar ein Teilnehmer einer ausländischen Großanlage ist dabei. Das „Young Talent“ 2024 (Nachwuchsförderung) konnte sich in der Vorrunde 2 nicht für das Finale qualifizieren.

Summa summarum: Bei der DAM Deutschen Aufgussmeisterschaft handelt es sich um einen hochspezialisierten, Marketing getriebenen Community-Event, sowohl was die MoA Masters of Aufguss als auch die sehr wenigen Betriebe resp. Dienstleister anbelangt. Die Breitenwirkung in die Branche hinein ist nach wie vor nicht groß, das Medien-Interesse hat sogar eher abgenommen seit dem fulminanten DAM Start 2015.

Reglement: https://www.aufgussmeisterschaft.de/wp-content/uploads/2024/01/Reglement_DAM_2024.pdf

https://www.satama-saunapark.de

+++

Update v. 10. Mai: Auf FB und IG folgen René Hoppstock Kristalll Therme „Heißer Brocken“ Altenau/Harz) und Loren Schäfer und Stefan Neacsu (bora sauna resort, Radolfzell Bodensee) im Mini-Porträt.

Der spechial interest IG Account hatte heute Mittag 471 Follower.

Update v. 8. Mai: Auf IG und FB werden die ersten beiden DAM Finalisten näher vorgestellt, erstmals mit einer Kürzest-Zusammenfassung ihrer Story und mit dem entsendenden Betrieb.

Den Anfang machen: der Sieger der QDAM Vorrunde 2, Kevin Reuschling, Solemar Bad Dürrheim/SpaSoul (privater Dienstleister für Sauna und Bäder) und Kacper Zawadzki, Meri Sauna am Kulkwitzer See, Markranstädt (Platz 1. Freestyle Polen 2022).

 

QDAM Vorrunde 2, Badegärten Eibenstock (Sachsen), vom 26. bis 28. April

DAM Qualifikanten Teams („Golden Tickets“)

1. Florian & Hendrik Bißlich, BAHIA Bocholt, (Sieger Team im DAM Finale 2023), „Project Perfect“

2. Chris  Eymann & Stephan Becskei (Platz 1. DAM Team 2019), Badegärten Eibenstock, „Projekt Wahnsinn 2024“

DAM Qualifikanten Single „Golden Tickets“

1. Kevin Reuschling, Solemar Bad Dürrheim/SpaSoul (privater Dienstleister für Sauna und Bäder), „Unforgettable“

Porträt: https://www.aufgussmeisterschaft.de/wp-content/uploads/2024/04/Saunameister.pdf

https://spasoul.de/

https://www.instagram.com/spasoul_/

2. Kacper Zawadzki, Meri Sauna am Kulkwitzer See, Markranstädt (Platz 1. Freestyle Polen 2022), „Der Schamane“

3. René Hoppstock, Kristall-Therme „Heißer Brocken“ Altenau/Harz (Platz 4. im DAM Finale 2023), „The second chance“

4. Nicklas Schartau, Badegärten Eibenstock, „The Streetartist“

5. Anton Ziegler, SaunaLifestyle / Stadtbad/Stadtwerke Döbeln (Platz 2. im DAM Finale 2023), „Opinions“

 

QDAM Vorrunde 1, H2O Herford (Nordrhein-Westfalen), vom 10. bis 12 April

Qualifikanten Teams ( „Golden Tickets“)

1. Loren Schäfer & Stefan Neacsu – bora Sauna-Bodensee, Radolfzell, „Bud Terence auf der Schatzinsel“

2. Rigo Neumann & Salih Hatipoglu – Dienstleister Saunamoves, Bonn -, „Michelin – im Bann der Sterne“

DAM Qualifikanten Single („Golden Tickets“)

1. Marcel Hetzel (PURE NATURE Oil), Deutscher Aufgussmeister 2019; „The Time“

2. Dominik Pomorin – Fürthermare, Fürth – Teilnehmer an der DAM 2023 – „The simple things“

3. Marc Taupitz – Thermen Maastricht, Thermen Resorts Niederlande – „New Gold“

4. Rigo Neumann – Dienstleister Saunamoves – (Platz 3. Team DAM 2021) – „TOXIC GEWALTige Liebe“

5. Thomas Schneider – Embricana, Emmerich – (Teilnehmer 2019 an der DAM in Biberach) – „Die Suche nach der Black Perl“

Außerdem für das DAM Finale qualifiziert gemäß Reglement:

Teams: Emma Eichhorn & Joseph Albeus, „I will be there for you“, (SATAMA, Wendisch Rietz); Alexander Hoffmann & Sebastian Kirsten, „SNES“, Super Nintendo Entertainment System, (SATAMA); Ann-Cathrin Michel & Thomas Kartes, „Asterix and Obelix on a mission“,(Privat); Yilmaz Erdem & Jana Magdalkova, „Open your eyes „,(Königliche Kristall-Therme Seelze)

Single: Farid Beu, „Schachmatt“, (SATAMA) , Gabriel Pekala, „The way into the forest“(Havel Therme, Werder), Florian König, „Story for the parents“,(Therme Erding), Yilmaz Erdem, „Message of my life“; Jan Norwig, „Galaxy“,(Sauna Spirit), Marek Lojek, „Valhalla calling“,(Privat), Chrisztian Takacz, „Dschungelcamp“,(SATAMA), Beata Jaworska, „Bridget Jones“,(SATAMA), Maik Hörhold, „Puzzle of life““,(Königliche Kristall-Therme Seelze), Alexander Hoffmann, „Ich wollte nie erwachsen sein“; Janine Rädiker, Neytiris bound“, (Dienstleister Saunamoves) Denis Scheunemann, „Der kopflose Jin Asakura“,(Meri Sauna), Tom Müller, „The writer“,(SaunaLifestyle), Anja Becker, „From outer space“,(Anyamasté)

*Ergänzt am 30. April gemäß den aktuellen DSB Deutscher Sauna-Bund Verbandsinformationen, ohne Gewähr, da an einigen Stellen inkorrekt. Eine Verknüpfung der MoA mit ihren Themen/Storys war bis zum 8. Mai nicht erfolgt, ebenso wenig eine kurze Inhaltsangabe (abstract) dazu. In den Verbandsinformationen wurden präsentierte Themen lediglich kursorisch zusammengefasst. (Gen.)