Sauna Wellness Update

Was gibt's Neues ? SISU Gensows Branchen-Booster

Update v. 2. Jun

Im Schnitt 12,35 Millionen Zuschauer sahen gestern Abend im ZDF die Live-Übertragung aus dem Wembley-Stadtion. Auch im Pay-TV bei DAZN wurde das Spiel gezeigt.

https://www.sport1.de/news/fussball/champions-league/2024/06/cl-finale-mehr-als-zwolf-millionen-zuschauer-im-zdf

 

Update v. 1. Jun, 23 Uhr: Endstand 2: 0 Real Madrid! Champions League Winner

TOP: Champions League Finale:  BVB Borussia Dortmund vs. Real Madrid heute, 1.6., 21 Uhr deutscher Zeit im Londoner Wembley Stadion. Das ZDF übrträgt live, mit Vorberichterstattung ab 20.15 Uhr.

Inzwischen ist bekanntgeworden, dass der Bundesliga-Verein Borussia Mönchengladbach Ende 2023 ein Sponsoring von Rheinmetall aus Überzeugung abgelehnt haben soll. Entsprechende Medienberichte wollten beide Seiten nicht bestätigen aber auch nicht dementieren.

https://www.sportschau.de/fussball/bundesliga/borussia-moenchengladbach-lehnte-rheinmetall-als-sponsor-ab,rheinmetall-borussia-moenchengladbach-100.html

Unterdessen hält die – kontrovers geführte – Rheinmetall- Sponsoring Diskussion in den (sozialen) Medien an. Sicherlich ein „heißes“ Gesprächsthema rund um das heutige CL Finale im Londoner Wembley Stadion, wo über 30.000 Borussen-Fans zugegen sein werden. „Taking responsability“: Die zentrale, moralisch-politisch diskutierbare Frage in diesem Zusammenhang lautet, inwieweit ein international agierender Fußballverein ganz bewusst Gesellschaftspolitik betreiben und in einer kriegerischen Auseinandersetzung seine Positionsflagge hissen sollte?

In dieser Dimension handelt es sich im Freizeitsegment zweifellos um ein Präjudiz, mit dem Auf-Rüstung gesellschaftsfähiger gemacht werden soll. Klar ist damit auch: Die seit Jahren beobachtbare Politisierung aller Lebensbereiche schreitet mit solchen Sponsoring Deals weiter voran. Auch im Sauna- und Wellness-Bereich ist diese Entwicklung zu beobachen, z.B. bei der immer öfter, auch aus Inklusionsmotiven, angebotenen „Textilsauna“. Gen.)

Presseschau: https://bvbwld.de/2024/05/31/presseschau-zum-rheinmetall-deal-des-bvb-strategische-daemlichkeit-oder-heuchelei-der-kritiker/

In einem großen BILD Interview anlässlich des CL Finales, am vergangenen Donnerstagabend bei BILD online zu lesen, bekräftigt Hans-Joachim Watzkes vom BVB noch einmal den Deal mit Rheinmetall. Watzke wörtlich: „Wo wäre die Ukraine denn heute ohne Waffen aus den USA und Europa?“  Der BVB wolle durch den Sponsoring-Vertrag den gesellschaftlichen „Diskurs“ zu dieser Frage, „gern auch differenziert“,  ermöglichen.

Scoop wenige Tage vor dem CL Finale: Wie am vergangenen Dienstag, 28. Mai, vorab durch die Düsseldorfer Wirtschaftszeitung Handelsblatt bekannt wurde, hat Borussia Dortmund den ebenfalls in der NRW-Landeshauptstadt ansässigen international agierenden Rüstungskonzern Rheinmetall als „Champion Partner“ für drei Jahre akquiriert. Der dreijährige Deal soll ein Volumen von über 20 Millionen Euro haben. Damit soll laut Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der BVB Geschäftsführung, ganz bewusst ein Zeichen für „Freiheit in Europa“ gesetzt werden. Rheinmetall ist über sehr große (Regierungs-) Aufträge auch in der Ukraine engagiert: Mit dem Aktienkurs geht es inzwischen wieder bergauf: Gestern, Freitag, 31. Mai, schloss er börslich bei 516,60 Euro. Der Rheinmetall Umsatz soll in diesem Jahr die zehn Milliarden Euro Marke erreichen; der aktuelle Börsenwert liegt bei 22,43 Milliarden Euro.

Es gab zu diesem großes Aufsehen erregenden Engagement bereits am Tag der offiziellen Bekanntgabe, 29. Mai, eine breite – auch kritische – Medienberichterstattung. Insbesondere Fans haben sich eher ablehnend positioniert und stellen ihre Vereinsmitgliedschaft infrage .

https://www.bvb.de/News/Uebersicht/Taking-responsibility-Rheinmetall-wird-Champion-Partner-des-BVB

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/bvb-ruestungskonzern-rheinmetall-wird-sponsor-von-borussia-dortmund/100040621.html

https://www.welt.de

https://www.schwatzgelb.de/artikel/2024/unsa-senf/ziel-verfehlt

https://www.bild.de

Update v. 25. Mai, 22 Uhr: Der deutsche Meister Bayer Leverkusen schlägt den Drittligisten FC Kaiserslautern knapp mit 1:0 und gewinnt damit den zweiten Titel nach der Deutschen Meisterschaft: „Doublekusen“.

Das DFB Pokalfinale in Berlin ist heute, am Samstag, 25. Mai, ab 20 Uhr: 1. FC Kaiserslautern vs. Bayer 04 Leverkusen, Underdog vs Favorit. Die ARD überträgt live.

Update v. 22. Mai, 23 Uhr: Atalanta Bergamo gewinnt verdient mit 3:0 und ist Europa League Winner!

Leverkusen im 52. Pflichtspiel erstmals geschlagen! Ende einer fulminanten Serie.

Vier Finals

Das Euro League Finale in Dublin ist heute, 22. Mai, ab 21 Uhr. RTL sendet live (ab 20:15 Uhr), wenn Bayer 04 Leverkusen auf Atalanta Bergamo trifft.

Update v. 18. Mai: Bayer 04 Leverkusen gewinnt auch das letzte Saison Heimspiel gegen den FC Augsburg und ist damit 51 Pflichtspiele in Folge ungeschlagen: Europarekord!

Historisch auch,  dass „Meisterkusen“ in der abgelaufenen Saison ohne Niederlage geblieben ist!

Gewinnt Leverkusen noch die beiden ausstehenden Finals mit Trainer Xabi Alonso (42), ist das Triple sicher. Auch in dieser Konstellation einzigartig!

+++

Europa League Halbfinals

Bayer Leverkusen vs. AS Rom (Hinspiel 2:0); Atalanta Bergamo vs. Olympique Marseille (Hinspiel 1:1)

Das Spiel in Leverkusen begann um 21 Uhr. RTL übertrug ab 20:15 live; knapp fünf Millionen Zuschauer waren dabei.

Endstand: 2:2 Leverkusen vs. AS Rom

Endstand 3:0  Atalanta Bergamo vs. Olympique Marseille

Halbzeit: Rom und Atalanta führen mit 1:0;

https://www.sportschau.de/live-und-ergebnisse/fussball/uefa-europa-league/ma10158818/bayer-leverkusen_as-rom/info/

+++

Update v. 8. Mai: CL Finale Wembley calling! Das CL Finale steigt am Sonnabend, 1.6., 21 Uhr im Wembley Stadion. Das ZDF übrträgt live.

Gestern: CL Halbfinale Real Madrid gegen Bayern München. Anstoß 21 Uhr, live auf DAZN. Im Hinspiel gab es ein Remis: 2:2.

Halbzeit: 0:0; Zweite Halbzeit: 1:0 Alphonso Davies; 1:1 Joselu; 2:1 Joselu; Endstand: 2:1 Real Madrid

Gestern: CL Halbfinale Rückspiel Paris St. Germain gegen Borussia Dortmund. Das Hinspiel gewann der BVB 1:0.

Borussia Dortmund gewann 1:0 und steht im CL Finale in London; Zweite Halbzeit Spielstand: 1:0 Mats Hummels; Halbzeit: 0:0

Update v. 1. Jun, 13 Uhr

TOP: Champions League Finale:  BVB Borussia Dortmund vs. Real Madrid heute, 1.6., 21 Uhr deutscher Zeit im Londoner Wembley Stadion. Das ZDF übrträgt live, mit Vorberichterstattung ab 20.15 Uhr.

Inzwischen ist bekanntgeworden, dass der Bundesliga-Verein Borussia Mönchengladbach Ende 2023 ein Sponsoring von Rheinmetall aus Überzeugung abgelehnt haben soll. Entsprechende Medienberichte wollten beide Seiten nicht bestätigen aber auch nicht dementieren.

https://www.sportschau.de/fussball/bundesliga/borussia-moenchengladbach-lehnte-rheinmetall-als-sponsor-ab,rheinmetall-borussia-moenchengladbach-100.html

Unterdessen hält die – kontrovers geführte – Rheinmetall- Sponsoring Diskussion in den (sozialen) Medien an. Sicherlich ein „heißes“ Gesprächsthema rund um das heutige CL Finale im Londoner Wembley Stadion, wo über 30.000 Borussen-Fans zugegen sein werden. „Taking responsability“: Die zentrale, moralisch-politisch diskutierbare Frage in diesem Zusammenhang lautet, inwieweit ein international agierender Fußballverein ganz bewusst Gesellschaftspolitik betreiben und in einer kriegerischen Auseinandersetzung seine Positionsflagge hissen sollte? 

In dieser Dimension handelt es sich im Freizeitsegment zweifellos um ein Präjudiz, mit dem Auf-Rüstung gesellschaftsfähiger gemacht werden soll. Klar ist damit auch: Die seit Jahren beobachtbare Politisierung aller Lebensbereiche schreitet mit solchen Sponsoring Deals weiter voran. (Gen.)

Presseschau: https://bvbwld.de/2024/05/31/presseschau-zum-rheinmetall-deal-des-bvb-strategische-daemlichkeit-oder-heuchelei-der-kritiker/

In einem großen BILD Interview anlässlich des CL Finales, am vergangenen Donnerstagabend bei BILD online zu lesen, bekräftigt Hans-Joachim Watzkes vom BVB noch einmal den Deal mit Rheinmetall. Watzke wörtlich: „Wo wäre die Ukraine denn heute ohne Waffen aus den USA und Europa?“  Der BVB wolle durch den Sponsoring-Vertrag den gesellschaftlichen „Diskurs“ zu dieser Frage, „gern auch differenziert“,  ermöglichen.

Scoop wenige Tage vor dem CL Finale: Wie am vergangenen Dienstag, 28. Mai, vorab durch die Düsseldorfer Wirtschaftszeitung Handelsblatt bekannt wurde, hat Borussia Dortmund den ebenfalls in der NRW-Landeshauptstadt ansässigen international agierenden Rüstungskonzern Rheinmetall als „Champion Partner“ für drei Jahre akquiriert. Der dreijährige Deal soll ein Volumen von über 20 Millionen Euro haben. Damit soll laut Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der BVB Geschäftsführung, ganz bewusst ein Zeichen für „Freiheit in Europa“ gesetzt werden. Rheinmetall ist über sehr große (Regierungs-) Aufträge auch in der Ukraine engagiert: Mit dem Aktienkurs geht es inzwischen wieder bergauf: Gestern, Freitag, 31. Mai, schloss er börslich bei 516,60 Euro. Der Rheinmetall Umsatz soll in diesem Jahr die zehn Milliarden Euro Marke erreichen; der aktuelle Börsenwert liegt bei 22,43 Milliarden Euro.

Es gab zu diesem großes Aufsehen erregenden Engagement bereits am Tag der offiziellen Bekanntgabe, 29. Mai, eine breite – auch kritische – Medienberichterstattung. Insbesondere Fans haben sich eher ablehnend positioniert und stellen ihre Vereinsmitgliedschaft infrage .

https://www.bvb.de/News/Uebersicht/Taking-responsibility-Rheinmetall-wird-Champion-Partner-des-BVB

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/bvb-ruestungskonzern-rheinmetall-wird-sponsor-von-borussia-dortmund/100040621.html

https://www.welt.de

https://www.schwatzgelb.de/artikel/2024/unsa-senf/ziel-verfehlt

https://www.bild.de

Update v. 25. Mai, 22 Uhr: Der deutsche Meister Bayer Leverkusen schlägt den Drittligisten FC Kaiserslautern knapp mit 1:0 und gewinnt damit den zweiten Titel nach der Deutschen Meisterschaft: „Doublekusen“.

Das DFB Pokalfinale in Berlin ist heute, am Samstag, 25. Mai, ab 20 Uhr: 1. FC Kaiserslautern vs. Bayer 04 Leverkusen, Underdog vs Favorit. Die ARD überträgt live.

Update v. 22. Mai, 23 Uhr: Atalanta Bergamo gewinnt verdient mit 3:0 und ist Europa League Winner!

Leverkusen im 52. Pflichtspiel erstmals geschlagen! Ende einer fulminanten Serie.

Vier Finals

Das Euro League Finale in Dublin ist heute, 22. Mai, ab 21 Uhr. RTL sendet live (ab 20:15 Uhr), wenn Bayer 04 Leverkusen auf Atalanta Bergamo trifft.

Update v. 18. Mai: Bayer 04 Leverkusen gewinnt auch das letzte Saison Heimspiel gegen den FC Augsburg und ist damit 51 Pflichtspiele in Folge ungeschlagen: Europarekord!

Historisch auch,  dass „Meisterkusen“ in der abgelaufenen Saison ohne Niederlage geblieben ist!

Gewinnt Leverkusen noch die beiden ausstehenden Finals mit Trainer Xabi Alonso (42), ist das Triple sicher. Auch in dieser Konstellation einzigartig!

+++

Europa League Halbfinals

Bayer Leverkusen vs. AS Rom (Hinspiel 2:0); Atalanta Bergamo vs. Olympique Marseille (Hinspiel 1:1)

Das Spiel in Leverkusen begann um 21 Uhr. RTL übertrug ab 20:15 live; knapp fünf Millionen Zuschauer waren dabei.

Endstand: 2:2 Leverkusen vs. AS Rom

Endstand 3:0  Atalanta Bergamo vs. Olympique Marseille

Halbzeit: Rom und Atalanta führen mit 1:0;

https://www.sportschau.de/live-und-ergebnisse/fussball/uefa-europa-league/ma10158818/bayer-leverkusen_as-rom/info/

+++

Update v. 8. Mai: CL Finale Wembley calling! Das CL Finale steigt am Sonnabend, 1.6., 21 Uhr im Wembley Stadion. Das ZDF übrträgt live.

Gestern: CL Halbfinale Real Madrid gegen Bayern München. Anstoß 21 Uhr, live auf DAZN. Im Hinspiel gab es ein Remis: 2:2.

Halbzeit: 0:0; Zweite Halbzeit: 1:0 Alphonso Davies; 1:1 Joselu; 2:1 Joselu; Endstand: 2:1 Real Madrid

Gestern: CL Halbfinale Rückspiel Paris St. Germain gegen Borussia Dortmund. Das Hinspiel gewann der BVB 1:0.

Borussia Dortmund gewann 1:0 und steht im CL Finale in London; Zweite Halbzeit Spielstand: 1:0 Mats Hummels; Halbzeit: 0:0